Samstag, 2. Dezember 2017

[Buch] Wir brauchen viel mehr Schafe von Renate Bergmann

Inhalt: Die 82jährige Rentnerin übernimmt dieses Weihnachten das Weihnachtsprogramm in der Kirche. Damit hat sie viel zu tun. Aber schließlich möchte sie auf Frau Schlode und ihrem Chor verzichten.

Meine Meinung: Bisher haben mir alle Bücher über die rüstige Online-Omi sehr gefallen. Auch dieses Weihnachtsbuch schließt sich nahtlos und an und bereitet sehr viel Spaß beim Lesen. Hierin geht es darum, dass die 82-Jährige das Weihnachtsprogramm in der Kirche auf die Beine stellt - mit allem drum und dran. Das ist viel Arbeit und bedarf viel Organisation. Aber wer wäre Renate Bergmann, wenn sie nicht schon rechtzeitig beginnt? Schließlich sind die Weihnachtgseschenke bereits im Sommer alle gekauft. Ich habe wieder so oft lachen müssen, dass ich einfach nur gute Laune bekam. Ich weiß, dass die Rentnerin eine rein erfundene Person ist und dahinter in Wirklichkeit ein Autor steckt, aber dennoch kann ich mir ihre Erlebnisse bildlich vorstellen. Dies ist ein wunderbares Buch für die Weihnachtszeit und den einzigen Kritikpunkt, den ich aufbringen kann, ist die Kürze des Werks. Ich hätte mich über viele weitere Seiten gefreut, denn so war der Spaß leider viel zu schnell vorbei. Aber so ist das immer mit super Büchern.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten 
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 4 (21. Oktober 2016) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 349927289X 
ISBN-13: 978-3499272899

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen