Montag, 27. November 2017

[Film] Bad Moms 2

Inhalt: Es weihnachtet sehr und alle drei Mütter werden von ihrern Müttern besucht, die das ganze Fest ganz schön auf den Kopf stellen.

Meine Meinung: Nachdem ich den ersten Film rund um die "schlechten" Mütter geschaut hatte und diesen sehr lustig fand, freute ich mich auf einen weiteren Teil. Dieses Mal spielt er um Weihnachten. Die drei Mütter bereiten ihr Fest vor, doch dann kommen ihre eigenen Mütter zu Besuch und bringen alles durcheinander. Im Mittelpunkt steht Amy, deren Mutter überperfektionistisch ist und aus dem Weihnachtsfest eine riesiger Feier machen möchte. Carlas Mutter schaut nach vielen Jahren mal wieder vorbei, weil sie Geld braucht. Wirklich kümmern tut sie sich nicht um ihre Tochter. Kikis Mutter ist sehr anhänglich und weicht ihr nicht mehr von der Seite. Das alles führt zu lustigen Situtaionen, die mich zum Lachen brachten. Das ganze hat überhaupt kein Niveau, aber das muss meiner Ansicht auch mal sein. Die Weihnachtsstimmung kommt sehr gut herüber und es wird sogar ziemlich emotional. So einen leichten Film schaue ich gerne mal vor Weihnachten, weil man dabei nicht großartig nachdenken muss und sehr gut unterhalten wird. Mir hat er fantastich gefallen und ich glaube, den konnte ich mir zu Weihnachten öfter anschauen.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Regisseur(e): Jon Lucas, Scott Moore 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Universum Spielfilm 
Erscheinungsjahr: 2017 
Spieldauer: 100 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen