Montag, 6. November 2017

[Buch] Tim und das Geheimnis von Captain Crow von Eoin Colfer

Inhalt: Tim darf zum erste Mal mit seinem großen Bruder Marty zur Sprottenfete. Die Eltern geben ihnen nur ein paar Regeln mit auf dem Weg. So sollen sie nicht vom Weg abweichen, denn sonst könnten sie dem Geist von Captain Crow begegnen.

Meine Meinung: Auf der Suche nach einem geeigneten Kinderbuch zum Vorlesen traf ich zufällig auf dieses Werk. Da ich den Autor schon kannte, kaufte ich es mir. Darin geht es um Tim, der der zweitälteste von fünf Brüdern ist. Er darf zum ersten Mal seinen älteren Bruder auf eine Fete begleiten. Die Eltern haben aber ein paar Regeln für sie parat. So müssen sie zu einer bestimmten Uhrzeit daheim sein und dürfen auch nicht von der Straße abweichen. Doch leider kommt alles anders als geplant. Vor allem scheinen die gruseligen Geschichten um den Piraten Captain Crow wahr zu sein. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. Sie bietet alles, was das Kinderherz begehrt: Tolle Figuren, eine spannende Handlung und eine Menge Humor. Selbst ich musste an einigen Stellen lachen, weil ich sie so witzig finde. Auch die Illustrationen sind passend, was das Werk insgesamt zu einer perfekten Lektüre für Grundschüler macht - egal, ob man sie vorliest oder die Kinder selbst lesen lässt. Ich kann er nur wärmstens empfehlen.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 96 Seiten 
Verlag: Gulliver von Beltz & Gelberg; Auflage: 4 (21. Dezember 2015) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 340774157X 
ISBN-13: 978-3407741578

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen