Mittwoch, 8. November 2017

[Buch] The Legend of the Ditto Twins von Jerry Douglas

Inhalt: Mark und Clark sind Zwillingsbrüder, die sich innig lieben - aber nicht nur auf brüderliche Art und Weise. Sie haben sogar gemeinsam Sex. Doch das wird von ihren Eltern und der Gesellschaft nicht gerne gesehen. Daher kämpfen sie um ihre Liebe.

Meine Meinung: Dieses Buch behandelt ein ungewöhnliches Thema. Die Zwillingsbrüder Mark und Clark haben ein inzestuöses Liebesverhältnis, was von ihren Eltern und der allgemeinen Gesellschaft nicht gerne gesehen wird. Sie sind sich sogar bewusst, gegen das Gesetz zu verstoßen. Doch sie kämpfen um ihre Liebe und wollen nicht aufgeben. Hierfür gehen sie sogar soweit, dass sie ins Pornobusiness einsteigen, um für sich zu kämpfen. Auf der einen Seite klingt das sehr provokativ und pervers - und das ist es auch wahrscheinlich. Aber auf der anderen Seite erhoffte ich mir eine tiefgründige Geschichte zum Nachdenken. Das hat der Autor in der ersten Hälfte auch geschafft. Ich fieberte mit den Brüdern mit und hoffte, dass ihre innige Verbundenheit und Liebe siegt. Dass zwischendurch erotische Szenen beschrieben werden, stört mich nicht, weil ich sowas natürlich erwartet hatte. Wenn der Autor diesen emotionalen Aspekt bis zum Schluss durchgehalten hätte, wäre es ein Meisterwerk in meinen Augen gewesen. Ich hätte sogar darüber hinweggesehen, dass er fast alle auftauchenden deutschen Figuren Helmut nennt (was vielleicht ein Running Gag ist, den ich nicht verstehe). Die Widerstände, Probleme und Belastungsproben der Zwillinge werden aber im Laufe der Buches immer einfacher von ihnen bewältigt. So verschwindet mit der Zeit die Verbundenheit mit den Brüdern oder anders ausgedrückt: Es gibt keinen Grund mehr, mit ihnen mitzufiebern. Darüber hinaus scheint es so, als ob dem Autor zum Ende hin keine erotische Spielart mehr einfällt und er daher garnicht mehr so sehr auf den Sex eingeht. Im letzten Drittel habe ich mich schließlich nur noch gelangweilt. Das ist sehr schade.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗ 

Taschenbuch: 400 Seiten 
Verlag: Bruno Gmünder GmbH; Auflage: 1 (1. Juni 2012) 
Sprache: Englisch 
ISBN-10: 3867872570 
ISBN-13: 978-3867872577

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen