Montag, 2. Oktober 2017

[Monatsrückblick] September 2017

Es ist der Wahnsinn, wie der Monat für mich geendet ist. Es ist in der letzten Woche etwas passiert, womit ich niemals gerechnet hatte. Aber dazu komme ich gleich. Vorab sei erwähnt, dass ich im September nicht genügend Tage hatte, um alles unterzubringen, was ich unterbringen wollte. So werden ein paar Beiträge im Oktober nachgeliefert. Aber nun starten wir mal durch.

Bücher:
Wer mich schon länger verfolgt, weiß noch, wie ich vor Jahren mit Leichtigkeit 10 Bücher im Monat gelesen habe. Das war schon lange nicht mehr der Fall, da ich mittlerweile mit meiner Arbeit nicht mehr so viel Zeit habe, wie ich sie noch im Studium hatte. Allerdings ist in diesem September etwas passiert, was ich noch nie geschafft habe: Ich habe über 3000 Seiten gelesen, sogar über 3100 Seiten, was bedeutet, dass ich durchschnittlich über 100 Seiten am Tag in diesem Monat gelesen habe. Das habe ich noch nie in meinem Leben geschafft. Wie es dazu kam, kann ich selbst noch nicht einmal genau sagen, aber ich hatte in der letzten Woche des Monats so einen Flow, dass ich ein Buch nach dem anderen verschlungen habe. Daher hatte ich auf dem Blog auch keinen Platz mehr für andere Sachen, weil ich meine Rezensionen noch im September untergebracht wissen wollte. Dabei hatte ich im September nicht besonders viel Freizeit. Ich fasse es nicht, aber ich bin begeistert. Somit komme ich auf bisher 44 Bücher in diesem Jahr und damit bin ich ein ganzes Stück näher, die 50 Bücher für 2017 zu schaffen.

Comics:

Filme:
Das sind zwar nicht alle Filme, die ich geschaut habe, aber einer wird noch im Oktober nachgereicht. Somit komme ich mit diesen drei Filmen auf 24 Filme in diesem Jahr

Dieser Monat war außerdem etwas ganz Besonderes für mich, weil mein Herzensbuch "Gorans Verschwinden" veröffentlich wurde. Man kann es bei amazon für 99 Cent oder auf der Homepage des DerFuch-Verlags kaufen. Ich würde mich freuen, wenn es einige lesen würden.
Dann war ich noch auf einem Bauernhof und einem Konzert, aber das hat leider dank meiner gelesenen Bücher nicht mehr in den September gepasst. Daher folgen diese Beiträge im Oktober.

Im Oktober geht es auch spannend weiter, denn die Frankfurter Buchmesse steht vor der Tür, auf der ich dieses Jahr wieder sein werde. Zudem geht es in den Urlaub, worauf ich mich sehr freue, denn es wird eine Stadt sein, in der ich schon fast mein ganzes Leben lang möchte. Also kann man sich auf den Oktober freuen. Ich bin auch weiterhin mit meinen InstaStories dabei, daher würde es sich lohnen, mir auf Instagram zu folgen. Dort heißte ich auch perolicious.
 

     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen