Mittwoch, 4. Oktober 2017

[Konzert] Amanda in Frankfurt

Am 26. September 2017 ist eine sehr begabte Sängerin und Rapperin in Frankfurt im Nachtleben aufgetreten: Amanda. Anfang der 2000er war sie bereits als She-Raw bekannt, doch nun startet sie als "zahme" Sängerin mit deutschen Texten los. Ich sah sie bereits im Vorprogramm eines Konzerts von Mark Forster. Da hatte ich mich bereits verliebt. Nach ihrem tollen Hit "Blau" (zusammen mit Sido) war es um mich geschehen. Ich musste sie live sehen.

Das Konzert startete etwas verspätet um 20:30 Uhr. Als Pre-Act trat der Sänger Sascha Seelemann auf, den ich zuvor nicht kannte. Dieser Mann hat eine richtig gute Stimme, aber leider fand ich seine Songs ziemlich langweilig. Nur das Lied "Mila Kunis" fand ich recht eingängig. Mein Tipp an ihn wäre allerdings die Augen beim Singen zu öffnen und das Publikum anzusehen.

Um etwa 21:00 Uhr kam dann Amanda auf die Bühne, die ihr Album "Karussel", auf dem auch Mark Forster mitwirkt, vorgestellt hat. Die Songs sind sehr schön und Amanda hat eine grandiose Stimme. Zudem kann sie auch rappen, was ich klasse finde. Sie hat auch ein Medley ihrer alten Songs gespielt. Die Stimmung war sehr ausgelassen, auch wenn das Konzert jetzt nicht gerade gut besucht war. Zwischen den Songst erzählte die Sängerin auch mal was und es gab einiges zu lachen. Auch schon fand ich, als sie ein Mädchen aus dem Publikum auf die Bühne geholt hat. Saskia, das das hast du super gemacht!

Am meisten freute ich mich auf die Songs "Ich kann nicht schlafen", "Meine Frau" und natürlich "Blau". Sie spielte aber auch einen Song, der es nicht aufs Album geschafft hat. Nach einer Zugabe war es allerdings auch schnell vorbei. Die Zeit verging wie im Fluge.

Nach dem Konzert nahm sie sich aber noch die Zeit, Autogramme zu geben und kurz mit uns zu schnacken. Ich kaufte mir dann dort auch ihre CD (da ich ihr Album sonst nur über Deezer gehört habe). Die CD hat sie dann noch unterschrieben. Außerdem gab es auch noch ein Foto mit ihr.

Es war ein sehr schöner Abend und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich würde auf jeden Fall noch einmal zu ihrem Konzert gehen, denn es hat sich sehr gelohnt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen