Freitag, 13. Oktober 2017

[Film] Battle Royale

Inhalt: Eine neunte Klasse soll auf einen Klassenausflug fahren. Doch stattdessen werden sie auf eine Insel gebracht, damit sie am "Programm" der Regierung teilnehmen. Sie sollen sich gegenseitig umbringen, bis nur noch ein einziger übrig bleibt.

Meine Meinung: Nachdem ich die Romanvorlage durchgelesen habe, wollte ich diesen Film, den ich schon einmal vor vielen vielen Jahren gesehen habe, noch einmal schauen. Dies ist ein japanischer Film, in dem eine Schulklasse auf eine Insel gebracht wird, damit sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig umbringen. Nur eine Person darf überleben und geht somit als Sieger hervor. Da der Film erst ab 18 Jahre freigegeben ist, kann man sich denken, dass es hier sehr blutig voran geht. Und das ist auch so. Es ist das reinste Gemetzel, wobei es im Roman detailierter beschrieben ist und es länger dauert, bis die einzelnen Personen sterben. Hier geht es recht schnell und man hat gar keine Zeit, sich mit den Figuren auseinander zu setzen. Beim ersten Mal damals schockierten mich die Szenen mehr als sie es heute tun. Vielleicht bin ich abgehärteter, aber ich finde es nicht so krass wie ich es in Erinnerung hatte. Wenn hier beispielsweise jemand mit einer Maschinenpistole erschossen wird, liegt er ziemlich schnell auf dem Boden. Also Gedärme sieht man hier nicht. Von der Story her finde ich die Idee sehr spannend, doch leider finde ich die japanische Schauspielkunst katastrophal. Mich nerven regelrecht die übetriebenen Gesten. Das wirkt sehr trashig, weshalb man den Film nicht ernst nehmen kann, obwohl eine derart ernsthafte Message dahintersteckt. Daher würde ich eher das gute Buch empfehlen. Der Film ist nur etwas für Fans.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Regisseur(e): Kinji Fukasaku 
Komponist: Masamichi Amano 
Künstler: Masao Sato, Kenta Fukasaku, Kunio Ando, Katsumi Yanagishima, Hirohide Abe, Kyoko Heya, Masumi Okada, Teruo Kamaya, Tetsu Kayama 
FSK: Freigegeben ab 18 Jahren 
Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD 
Erscheinungsjahr: 2003 
Spieldauer: 117 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen