Dienstag, 18. Oktober 2016

[Buch] Elanus von Ursula Poznanski

Inhalt: Jona ist hochbegabt und darf mit 17 Jahren schon studieren. Hierfür zieht er in eine neue Stadt und kommt bei einer Familie unter, bei der es merkwürdig zugange geht. Auch in der Uni begegnet Jona seltsamen Dingen. Um mehr zu erfahren, schickt er seine selbst entwickelte Drohne Elanus los.

Meine Meinung: Ich bin ein großer Fan der Autorin und muss jedes Buch von ihr lesen. Das besondere an ihren Geschichten ist, dass sie innovative Ideen hat. Dieses Mal steht eine Drohne im Mittelpunkt ihrer Geschichte. Drohnen sind heutzutage nicht mehr Science Fiction, da auch ein großes Versandhaus diese einsetzen möchte. Aber so richtig wusste ich noch nichts mit Drohnen anzufangen. Das Buch brachte mir diese Technologie näher. Was die Handlung betrifft, war ich nicht von Anfang an davon überzeugt. Der Protagonist ist total unsympathisch, weil er arrogant und überheblich ist. Daher war ich kurz davor, das Buch abzubrechen. Doch dann wird die Geschichte richtig spannend. Es gibt einen Toten und der Protagonist möchte herausfinden, was dahinter steckt. Dafür setzt er seine Drohne ein und kommt Stück für Stück hinter das Geheimnis. Und das hielt mich bei der Stange, weil ich neugierig wurde und auch die Lösung wissen wollte. So fand ich diesen Jugendroman im Endeffekt doch sehr gut. Ich musste nur die ersten 100 Seiten durchhalten und den Protagonisten besser kennen lernen. Zum Schluss muss ich gestehen, dass ich ihn immer noch nicht so mag, aber zumindest hat das die spannende und nervenaureibende Handlung wieder gutgemacht.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Broschiert: 416 Seiten 
Verlag: Loewe (22. August 2016) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3785582315 
ISBN-13: 978-3785582312

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen