Montag, 18. Januar 2016

[Ich blogge...] #38 Stuttgart, RTL Dschungelcamp und mein Buch

Ich habe heute verschiedene Dinge, über die ich berichten möchte. Da es sich nicht lohnt, jeweils einen eigenen Beitrag für diese Dinge zu verfassen, heißt es mal wieder "Ich blogge..."!

Am 9. Januar war ich zum ersten Mal in Stuttgart. Und das habe ich gleich mit dem Stuttgarter Bücher- und Blubberstammtisch verbunden, das regelmäßig von der lieben Anka ausgerichtet wird. Treffpunkt war 12:00 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof. Da ich mit dem Bus aus Frankfurt angereist war, verspätete ich mich ein wenig. Es war nett, mal die Stuttgarter Stammtischgäste kennenzulernen und ebenfalls ein paar alte Bekannte vom Frankfurter Stammtisch wiederzusehen, auch wenn ich früher wieder gehen musste. Aber vielleicht kann ich das nächste Mal länger bleiben. Jedenfalls konnte ich zumindest noch lecker im Stuttgarter Hamburgerrestaurant "Hans im Glück" essen. Die Tapete war ziemlich "perolicious", da Federn diese zierte (und Pero bedeutet Feder auf Deutsch).
 
Ansonsten hieß es bei mir zuhause: "Drucker, die Vierte!" Mit Druckern habe ich so viel Pech gehabt, dass ich mich lange nicht traute, einen neuen zu kaufen. Bei mir zuhause stehen drei defekte Drucker rum. Der erste war niegelnagelne. Die Tinte war allerdings nach vielleicht 50 Seiten verbraucht (schwarz und bunt) und da mir für diese geringe Anzahl an Blatt die Originalfarbe zu teuer war, habe ich mir billige Faketinte gekauft. Leider hat diese wohl den Drucker kaputt gemacht, denn danach ging nichts mehr. Eine liebe Freundin schenkte mir deshalb ihren alten Laserdrucker, doch dieser produzierte nur Schlieren auf dem Papier, bis auch er nicht mehr ging. Der Ehemann einer anderen Freundin überließ mir schließlich seinen alten Drucker, der einige Zeit funktionierte. Doch plötzlich ging auch dieser nicht mehr. Ich habe alles probiert, doch als er schließlich Funken sprühte, ließ ich es bleiben. Danach traute ich mich nicht mehr an einen neuen ran. Aber jetzt waren wir spontan beim Mediamarkt und haben einen HP-Drucker mitgenommen. Mal sehen, wie lange dieser hält. Aber erst mal bin ich wieder druckbereit. Faxen, Scannen und Kopieren geht auch.

Seit Freitag heißt es wieder "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" auf RTL und wie jedes Jahr schaue ich mir das wieder an. Ich weiß, es ist nicht die anspruchsvollste Unterhaltung, aber ich schaue eben auch mal gerne TrashTV. Dieses Jahr kenne ich sogar fast alle Kandidaten - bis auf diesen David Ortega und den Fußballspieler. Alle anderen waren mir zumindest ein Begriff. Bisher finde ich es schon sehr spannend. Ich wusste schon vorher, dass mir Helena Fürst unsympathisch sein würde. Auch Gunther Gabriel kannte ich aus vorherigen Reality-Formaten, bei denen er sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert hatte. Jenny Elvers konnte zwar Promi Big Brother gewinnen, aber den Dschungel wird sie nicht für sich entscheiden. Stattdessen sehe ich Menderes Bagci ganz weit vorne. Ich denke, er wird von den Zuschauern so viel Mitleid erhalten, dass sie ihn zum Dschungelkönig wählen. Auch ich bemitleide ihn und daher gönne ich ihm den Sieg.
 
Nun möchte ich zuletzt noch etwas ankündigen. Ab nächsten Sonntag werde ich wieder wöchentlich ein Kapitel aus einem Buch hier veröffentlichen, das ich geschrieben habe. Es ist ein Urban Fantasy Buch und nennt sich "Elementum". Ich habe es als Reihe konzipiert, wobei bisher nur der erste Band beendet ist. Und diesen wird man hier lesen dürfen. Ich hoffe, es wird zumindest irgendjemanden da draußen gefallen. Über Kommentare freue ich mich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen