Sonntag, 6. Dezember 2015

Frankfurter Blogger- und Autorenstammtisch - Nikolaus Edition

Obwohl das "We love Books"-Treffen in das "Frankfurter Blogger- und Autorenstammtisch" umbenannt wurde, bleibe ich der Veranstaltung gerne weiterhin treu. Inhaltlich hat sich ja nichts geändert, denn weiterhin sind neben Bloggern und Autoren auch Leserinnen und Leser herzlich willkommen. Im Übrigen bleibt mein Vorschaubild auch erst mal wie gehabt.

Aber nun zum eigentlichen Inhalt dieses Eintrags: Ich berichte von der "Nikolaus Edition" des Treffens, welche am 5. Dezember 2015 (also gestern) in der gewohnten Australian Bar "Yours" stattfand.

Los ging es um 11:00 Uhr und organisiert wurde es von der lieben Chaostante. Leider hatten wir dieses Mal nicht unser beliebtes Separée, in dem wir normalerweise Platz und unsere Ruhe hatten. So musste die Organisatorin mit ein wenig Nachdruck dafür sorgen, dass zumindest in der Bar direkt ein  paar Tische zusammengestellt wurden. Anschließend geriet sie dann allerdings etwas ins Schwitzen, denn am Anfang der Situation sah die Runde noch sehr klein aus, was die Umstände mit dem Tischerücken ein wenig überflüssig erscheinen ließ. Doch glücklicherweise tauchten immer mehr Leute nach und nach auf. Und alle bekamen von der Organisatorin einen kleinen Engel mit einem Ferrero Küsschen als Dankeschön fürs Kommen. Das war total lieb.

Neu in der Runde waren die beiden netten Bloggerinnen von Claudis Gedankenwelt und der Lesemaus87. Wir unterhielten und angeregt und tauschten uns über unsere Bücherleidenschaft aus. Doch was macht die Nikolaus Edition so besonders? Wie im letzten Jahr wichtelten wir untereinander und beschenkten uns mit Büchern. Wie der Zufall es so will, beschenkte ich die Autorin Gundel Limberg und sie mich. Das freute mich sehr. Ich bekam von ihr ein Buch, welches ich mir schon lange wünschte: Frl. Krise und Frau Freitag ermitteln - "Übertrieben tot".

Aber das war nicht das einzige, was ich an diesem Tag erhielt. Denn einige der Autorinnen brachten auch ein paar Gimmicks mit. So nahm ich gerne einen Kugelschreiber von Katja Piel und ein paar Magnete von Carin Müller mit. Doch von Carin Müller erhielt ich darüber hinaus noch eines ihrer Bücher, welches als Wanderbuch fungiert. "Problemzonen - Einsichten aus dem Kiosk" heißt das Werk, welches ich demnächst lesen werde. Und daraus ergab sich dann noch etwas Spannendes. Denn ich werde zum ersten Mal ein Buch mit einer anderen Bloggerin gemeinsam lesen und ein paar Aktionen darum herum planen. Zusammen mit "Jade and her Books" werde ich mich dem Werk der lieben Autorin widmen. Wir beide freuen uns tierisch darauf.

Als sich nach und nach die ersten verabschiedeten, bezahlte auch ich meine Rechnung und ging mit ein paar der Stammtischgäste in den Hugendubel auf der Frankfurter Zeil. Ich blieb allerdings standhaft, obwohl ich ganz tolle Bücher entdeckte, die ich unbedingt haben möchte. Aber diese müssen noch etwas warten. Gegen 15:00 Uhr verabschiedete ich mich dann aber ebenfalls von den übrig Gebliebenen. Es war aber wieder einmal ein schönes Treffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen