Mittwoch, 3. Dezember 2014

Das Buch des Todes von Anonymus

Inhalt: Bourbon Kid gibt es nicht mehr. Aber er wird gebraucht, denn die Stadt ist in Gefahr. Zombies und Vampire drohen sie zu übernehmen. Wird der Bourbon Kid wieder zurückkehren?

Meine Meinung: Den ersten Teil dieser Reihe fand ich ganz gut. Die beiden Folgebände waren dann leider nicht mehr so mein Fall. Trotzdem wollte ich diesen (letzten?) vierten Band lesen. Und nun bin ich ganz froh, dass ich das getan habe. Dies ist wohl der spannendste und lustigste Band dieser Reihe. Auf keiner Seite habe ich mich schlecht unterhalten gefühlt. Mit den vielen Perspektivwechsel kam ich dieses Mal sehr gut aus, was wohl daran lag, dass ich die Charaktere nun kenne. Auch die Handlung hat an Fahrt zugenommen, sodass es insgesamt richtig Spaß gemacht hat, dieses Werk zu lesen. Er war mindestens genauso blutig wie die Vorgänger, aber darüber hinaus ein fantastischer Page-Turner, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Innerhalb weniger Tage habe ich die knapp 400 Seiten regelrecht verschlungen. Dieser vierte Teil hat die vorherhigen um einiges getoppt. Es lohnte sich, bis zum Ende durchgehalten zu haben.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 400 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Paperback); Auflage: Aufl. 2013 (19. Juli 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3785760892 
ISBN-13: 978-3785760895

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen