Samstag, 11. Oktober 2014

The Magic of Oz by L. Frank Baum

Inhalt: Ozmas Geburtstag steht bevor. Dorothy und viele andere Bewohner von Oz bereiten sich darauf vor und überlegen sich, was sie ihr schenken sollen. Gleichzeitig möchte der Gnomenkönig seine Kräfte zurück haben.

Meine Meinung: Nach den letzten beiden Bänden dieser Reihe, die mir sehr gut gefallen haben, hoffte ich darauf, dass mir auch der vorletzte Band der Oz-Riehe gefallen würde. Dieses Mal ist die Haupthandlung von vielen kleinen Handlungen umrahmt, die zwar miteinander zu tun haben, jedoch irgendwie trotzdem eigenständig sind. So kommen viele alte bekannte Figuren zum Zuge, aber auch ein neuer Charakter wird wieder eingeführt. Dies führt zu einigen Geschichten, die allerdings meiner Ansicht nach so unbedeutend und uninteressant sind, dass man sie nicht hätte aufschreiben brauchen. Auch die lustigen Dialoge kommen meiner Meinung nach zu kurz. Da hätte ich mir mehr gewünscht. Positiv ist auf jeden Fall die Lesbarkeit. Das Buch ist dünner als die vorherigen Bände und lässt sich somit schneller durchlesen. Die englische Sprache ist unproblematisch, wenn man ihr ein wenig mächtig ist. Ich hoffe darauf, dass der letzte Band ein guter Abschluss der Reihe ist. Der vorletzte Band war leider nichts Besonderes.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Taschenbuch: 164 Seiten 
Verlag: Theophania Publishing (21. Juni 2011) 
Sprache: Englisch 
ISBN-10: 1770832394 
ISBN-13: 978-1770832398

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen