Donnerstag, 30. Oktober 2014

Shadow Falls Camp 5 - Chosen at Nightfall by C.C. Hunter

Inhalt: Kylie lernt immer mehr mit ihrem Schicksal als Chameleon und Protector umzugehen. Erneut taucht ein Geist auf und teilt ihr mit, dass sie kämpfen muss. Plötzlich erscheint ein Schwert vor ihr. Was bedeutet das? Ist sie nun auch noch ein Holy Warrior?

Meine Meinung: Die Reihe konnte mich sehr gut begeistern und nun war ich äußerst interessiert, wie sie mit diesem Buch enden würde. Ich erwartete ein Buch voller mitreißender Spannung mit einem Knaller zum Finale. So erhoffte ich mir einen großen Kämpfe, bei dem die "Supernaturals" ihre Fähigkeiten einsetzen müssen. Doch leider war dies nicht der Fall. Zunächst einmal sei erwähnt, dass das Buch nahtlos an den vorherigen Band anknüpft und die Geschichte in gewohnter Weise fortführt. Erneut taucht ein Geist auf, Kylie muss mit ihrem Leben klarkommen, sie muss sich für einen Jungen entscheiden und weiterhin nach ihrer Identität suchen. Bis kurz vom Ende weiß man allerdings nicht, wie der Abschluss der Serie denn nun sein könnte, denn bis etwa Seite 350 (von 400) macht es nicht den Eindruck, als ob sich alles auflösen würde. Doch schließlich kommt es zu einem mehr oder minder rundem Ende. Alles wird schlüssig aufgelöst, sodass man als Leser nicht unbefriedigt zurück bleibt. Aber leider passiert das so schnell und zudem so unspannend, dass ich schließlich ein wenig enttäuscht bin. Mir war das Ende einfach zu langweilig. Ich hatte mir mehr erhofft, was mir nicht erfüllt wurde. Insgesamt ist es nach wie vor eine tolle Reihe, aber den Schluss hätte man aufregender gestalten können. Schade.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Taschenbuch: 399 Seiten 
Verlag: St. Martin's Griffin (14. Mai 2013) 
Sprache: Englisch 
ISBN-10: 1250012899 
ISBN-13: 978-1250012890

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen