Montag, 21. Juli 2014

Peter und das Geheimnis von Rundoon von Dave Barry und Ridley Pearson

Inhalt: Dies ist der letzte Band der Trilogie zur Vorgeschichte von Peter Pan. Hierbei muss Lord Ombra und die Dunkelheit aufgehalten werden. Gleichzeitig werden die Insel Mollusk von den Skorpionen angegriffen. Peter muss nun an zwei Fronten kämpfen.

Meine Meinung: Die Geschichte um Peter Pan hat mich schon von kleinauf interessiert. Damals hatte ich mir niemals die Frage gestellt, wie er überhaupt im Niemalsland gelandet war oder Käpt'n Hook kennenlernte. Diese und mehr Fragen werden durch diese inoffizielle Vorgeschichte beantwortet. Der letzte Band der Trilogie stellt hierbei den Übergang zum Original dar, wobei dazwischen scheinbar viele Jahre liegen. Allerdings werden dabei einige Brücken geschlagen, die den Übergang erleichtern. Die Story dieses Werkes ist spannend, da eigentlich zwei Geschichten nebeneinander erzählt werden. Die eine Geschichte handelt von der Rettung der Welt und die andere von einem Angriff auf die Insel Mollusk. Ich erwartete, dass die hier als erstes erwähnte Geschichte zum großen Finale führt. Doch dies ist leider nicht so. Die große Auflösung kommt meiner Meinung nach zu früh. Stattdessen wird die zweite Geschichte, die prinzipiell die schwächere ist, bis zum Schluss aufgehoben. Trotzdem hat mich das Buch insgesamt sehr gut unterhalten. Die tollen Bilder illustrieren die Handlung auf wundervolle Weise und die gesamte Aufmachung ist super gelungen. Alle drei Bände sehen im Regal fantastisch aus, sodass ich im Großen und Ganzen begeistert von dieser Trilogie bin.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 544 Seiten 
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 2010) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3423714042 
ISBN-13: 978-3423714044

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen