Mittwoch, 5. März 2014

[Serien-Review] Sailor Moon

Inhalt: Bunny Tsukino wird dazu auserwählt, böse Monster zu bekämpfen. Im Laufe der Zeit stoßen noch weitere Sailorkriegerinnen dazu, mit denen sie gemeinsam die Welt beschützen und das Böse besiegen muss.

Meine Meinung: In meiner Kindheit war Sailor Moon meine absolute Lieblingsanimeserie, über die nichts drüber ging. Auch heute empfinde ich das noch so. Natürlich ist die Serie ein wenig kitschig und ständig ist die Rede von der Liebe, mit der man alle Schwierigkeiten überwinden kann. Aber ansonsten sind die Charaktere und Monster grandios gezeichnet. Am liebsten gefallen mir die Verwandlungs- und Angriffssequenzen, die mir damals eine Gänsehaut verschafft haben. Das ist das, was die Serie am meisten ausmacht und jeder Fan so sehr an ihr liebt. In jeder Staffel gibt es neue und stärkere Bösewichte und immer mehr Sailorkriegerinnen stoßen dazu, um Sailor Moon zu unterstützen. Durch die große Anzahl der Figuren gibt es für jeden Zuschauer jemanden, mit dem man sich identifizieren kann. Dazu kommt eine Menge Action, aber auch Witz und Charme. Wer Animes mag, wird diese Serie lieben.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Regisseur(e): Junichi Sato, Kunihiko Ikuhara 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: AV Visionen GmbH 
Produktionsjahr: 1993

Kommentare:

  1. Bunny ist und bleibt die Beste XD Ich find sie heute noch super.
    Ich finde es toll, dass Viva die Serie dieser Tage wiederholt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich freue mich auch schon auf das Remake, welches dieses Jahr herauskommen soll.

      Löschen