Montag, 3. Februar 2014

Die Cromwell Chroniken 3 - Schicksals Pfade von Christina Förster

Inhalt: Vor dem Beginn des dritten Semesters müssen die Studenten ihre individuelle Prüfung bestehen, um in ihre jeweiligen Orden aufgenommen zu werden. Dies fällt den Begabten nicht ganz leicht.

Meine Meinung: Lange wartete ich auf das Erscheinen des dritten Bandes dieser tollen Fantasy-Reihe. Wieder tauchte ich ein in die Welt einer magischen Universität in Berlin. Doch diesmal ist das Buch ein wenig anders aufgebaut. Wie in Episoden wird aus den unterschiedlichen Perspektiven der Protagonisten berichtet. Nur selten überschneiden sich diese und die Studenten treffen kaum aufeinander. So erlebt man auf der einen Seite viele unterschiedliche interessante Geschichten, was den Lesespaß potenziert. Auf der anderen Seite ist es aber auch schade, dass die Charaktere nichts miteinander erleben und somit deren Beziehung untereinander nicht weiter verfolgt wird. Die einzelnen Geschichten der Protagonisten führen dazu, dass man sie besser kennen und lieben lernt. Nun werden sie alle einzeln belichtet und deren Hintergrundgeschichten offenbart. Nur Valerians Handlungsstrang finde ich etwas dünn und langweilig. Ansonsten ist der Schreibstil der Autorin wie immer einwandfrei. Auch die Chatprotokolle, die ich so gerne mag, tauchen in diesem Band wieder auf. Am Ende gibt es einen kurzen Einblick in den vierten Band, auf den ich mich sehr freue. 

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Broschiert: 432 Seiten 
Verlag: Editia; Auflage: 1 (30. Januar 2014) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 394345021X 
ISBN-13: 978-3943450217

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen