Freitag, 27. Dezember 2013

[Ich blogge...] #14 Wie die letzten Wochen so waren...

Nun ist die Weihnachtszeit auch schon mehr oder weniger vorbei. Die meisten werden zwar noch die Deko bis zum 6. Januar stehen lassen, aber das wirkliche Fest ist zuende.

Dieses Jahr war die Adventszeit meiner Meinung nach besonders schön. Ein Grund dafür ist die Serienneuentdeckung von meinem Schatz und mir. In den letzten Wochen haben wir uns nämlich die ersten drei Staffeln von "The Walking Dead" angeschaut. Das ist eine sehr spannende Serie, in der es um Zombies geht. Wir sind sehr begeistert davon und sind auf die nächsten Folgen gespannt.
 
Ab dem ersten Dezember durfte ich dann jeden Tag ein Türchen meines Adventskalenders öffnen. Dieses Jahr hatte ich einen von Kinder Überraschung und somit jeden Tag ein Ü-Ei, in dem ein kleines Spielzeug steckte. Das war ganz nett, aber die Überraschungen haben sich im Vergleich zu meiner Kindheit schon sehr verändert. Zudem waren in meinem Kalender ein Haufen Kreisel. Nächstes Jahr werde ich mir einen anderen zulegen. Aber wer wissen will, was ich genau in den Eiern hatte, kann mir auf instagram unter perolicious folgen. Da habe ich jeden Tag ein Foto von meiner Überraschung hochgeladen.
 
Ansonsten hatte ich ja schon davon berichtet, dass ich wieder die Rewe-Sticker für das neue Stickeralbum gesammelt hatte. Ich habe es auch voll bekommen und finde es sehr schön. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Sammeln so viel Spaß macht und dass mir die Alben so gut gefallen.

In Weihnachtsstimmung kam ich allerdings dieses Jahr recht langsam. Zwar habe ich schon recht früh mit zwei Kolleginen Plätzchen gebacken (die nicht wirklich gelungen sind), aber trotzdem kam ich nicht in Stimmung. Später habe ich dann mit Freunden gewichtelt. Da habe ich übrigens u.a. die DVD "Wall-E" bekommen. Mein Schatz bekam u.a. ein Buch: "Schattenparker, Bordsteinrammer und andere Fahrschüler" von Andreas Hoeglauer. Aber auch da kam ich nicht in Stimmung. Erst nach unserem Besuch im Phantasialand (worüber ich hier berichtete) war ich bereit für Weihnachten.
 
Dann hatten wir auch drei schöne Tage mit unseren Familien. Neben anderen Geschenken kamen dann ein paar andere Sachen dazu. Vorher kaufte ich mir selbst noch eine DVD-Box mit zwei Hulk-Filmen: "Die Rückkehr des unglaublichen Hulk" und "Der unglaubliche Hulk vor Gericht". An Weihnachten selbst habe ich dann noch "Noah" von Sebastian Fitzek geschenkt bekommen. Währendessen schenkte ich meinem Schatz "Ich einfach unverbesserlich 2"

Wie habt ihr die Weihnachtszeit verbracht? Berichtet mir darüber und schreibt einen Kommentar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen