Montag, 8. Juli 2013

[Film-Review] Freier Fall

Inhalt: Marc wird bald Vater und zieht mit seiner Frau in ein Haus. Bei einer Fortbildung lernt der Polizist Kai kennen und beginnt eine Affäre mit ihm. Damit wird sein Leben auf den Kopf gestellt.

Meine Meinung: Die Thematik fand ich interessant und der Trailer sah vielversprechend aus. Daher wollte ich den Film sehen. Das Drama ist tiefgründig und hat mich emotional ergriffen. Die Produktion und der Stil des Filmes gefallen mir sehr, da sie recht künstlerisch sind. Die Handlung kommt mit wenig Musik aus. Die Szenen sind sehr eigenständig, wirken aber nicht abgehackt oder willkürlich aneinander gereiht. Die Erotik kommt nicht zu kurz. Von der Geschichte her ist der Film zwar nicht innovativ, aber er überzeugt trotzdem, nicht zuletzt wegen den schauspielerischen Fähigkeiten der Darsteller. Insgesamt ist es ein toller Film.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Regisseur(e): Stephan Lacant
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Salzgeber & Co. Medien GmbH
Produktionsjahr: 2013 
Spieldauer: 101 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen