Montag, 24. Juni 2013

[Film-Review] Chronicle - Wozu bist du fähig?

Inhalt: Drei Schüler entdecken ein seltsames Loch und steigen hinein. Darin machen sie eine seltsame Begegnung. Danach haben sie Superkräfte und können Gegenstände mit ihren Gedanken bewegen. Einer der drei kann sich nun gegen die Pein seines Vaters und seiner Mitschüler wehren.

Meine Meinung: Den Trailer hatte ich vorher schon oft gesehen und ich fand ihn sehr vielversprechend. Daher beschloss ich, ihn mir damals im Kino anzusehen. Anfangs ist der Film sehr dramatisch, was ihn interessant macht. Später steigt die Spannung und diese zieht den Zuschauer meiner Meinung nach in den Bann. Zwischendurch gibt es sogar ein paar lustige Szenen, die die Handlung ein wenig auflockern. Den Höhepunkt bildet das grandiose Finale, was aber nicht nur ein den fantastischen Special Effects liegt. Da kann man kaum die Augen vom Bildschirm nehmen. Leider wird bis zum Schluss nicht aufgeklärt, woher nun diese Superkräfte wirklich kommen. Aber dies tut dem Film meiner Ansicht nach keinen Abburch. Im Großen und Ganzen ist es ein toller Film, welcher ein Schmaus für die Augen darstellt.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Regisseur(e): Joshua Trank 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
Produktionsjahr: 2012 
Spieldauer: 81 Minuten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen