Dienstag, 8. Januar 2013

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht von C.C. Hunter

Inhalt: Kylies Leben ist nicht einfach. Ihre Großmutter ist verstorben, mit ihren Freund ist Schluss und ihre Eltern lassen sich scheiden. Zudem scheint sie einen Stalker zu haben. Nach einer Razzia bei einer Party, auf der sie war, schickt ihre Mutter sie auf Anraten von Kylies Therapeutin in ein Sommercamp für Teenager mit Problemen. Doch das Camp ist kein normales: Plötzlich findet sich Kylie unter Vampiren, Werwölfen, Hexen und Feen.

Meine Meinung: Von dieser Reihe hatte ich vorher nichts gehört, aber eine Freundin lieh mir das Buch aus, weil sie der Überzeugung war, ich müsse es lesen. Erst dachte ich, hier findet man eine weitere "House of Night"-Story, die mich eher langweilen würde, als mich zu begeistern. Doch das ist nicht der Fall. Die Geschichte baut sich auf interessante Weise auf. Ich wollte unbedingt wissen, was es mit dem Camp und Kylie auf sich hat. Welche Rolle spielen die Fantasy-Gestalten darin und welche Fähigkeiten haben die Charaktere? Zudem gibt es andere besondere Vorfälle im Camp und Kylies Beziehung zu ihren Eltern ist auch nicht sehr einfach. Ich war vollkommen gepackt von der Handlung und fühlte mit den Protagonisten mit. Die Welt, die die Autorin hier erschaffen hat, ähnelt eventuell den anderen in solchen Fantasy-Geschichten wie z.B. in der Biss-Reihe, Harry Potter oder House of Night. Aber dennoch konnte mich der absolut gut lesbare und flüssige Schreibstil sowie der Handlungsaufbau so begeistern, dass ich unbedingt weiter lesen musste. Dieses Werk ist bestens geeignet für Leserinnen und Leser, die Fantasy- und Internatsgeschichten mögen.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗

Broschiert: 512 Seiten 
Verlag: Fischer FJB; Auflage: 2 (15. Juni 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 384142127X 
ISBN-13: 978-3841421272

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen