Dienstag, 1. Mai 2012

Monatsrückblick April 2012

Ein ereignisreicher Monat liegt zurück und das war nun mein wohl letzter freier Monat für die nächsten Jahre, denn ab Mai geht bei mir der Ernst des Lebens wieder los und ich weiß noch nicht, wie viel ich zukünftig lesen kann. Doch nun werfe ich erst mal einen Blick zurück auf den April.

Folgende Bücher habe ich diesen Monat rezensiert:
Das macht einen Schnitt von 13 Büchern in diesem Monat. Dazu muss ich sagen, dass ich für die mir selbst aufgezwungene Challenge (100 Bücher in einem Jahr zu lesen), ein paar Werke nicht zähle, da sie einfach kaum Text aufweisen. So rechne ich "Wer das Mondlicht fängt", "Café Monsterschmaus", das Klobuch und das Janosch-Buch nicht zu den 100 Büchern. Somit sind es nur 9 Bücher, die ich zu den bisherigen 28 gelesenen Büchern in diesem Jahr hinzu rechne und landa dann bei 37 gelesenen Büchern.     

Folgende Manga habe ich gelesen:

Einige neue Bücher landeten im April ebenfalls wieder auf meinem Stapel ungelesener Bücher. Dazu gehören: "Nacht der Zaubertiere" von Dean Koontz, "So Sexy" von John Hall, "Ich bin hier bloß die Katze" von Hanna Johansen, "Sei schlau, stell dich dumm" von Daniela Katzenberger und "Meine 247 Tage im türkischen Knast" von Marco W. Natürlich kamen noch mehr Bücher hinzu, aber diese habe ich sogleich weggelesen und daher bleibt mein SuB erneut unverändert mit 55 Büchern, was sehr enttäuschend ist. Ich frage mich ehrlich, ob ich ihn jemals abbauen kann.

Neu diesen Monat auf meinem Blog ist mein Logo und der Banner. Mein Fragezeichen-"P" schmückt nun eine Feder, weil "pero" im Südslawischen "Feder" bedeutet. Das passt zu meinem Blog, wie ich finde und musste natürlich übernommen werden.
Im April war zudem der Welttag des Buches, an dem ich für treue LeserInnen fünf Exemplare zu verschenken hatte (Auslosung folgt noch!).
Dass ich meine Weekly Vlogs fortgeführt habe, brauche ich eigentlich nicht mehr zu erwähnen.
Außerdem war gestern der zweite Geburtstag meines Blogges, was ich natürlich auch feiern musste und so mein eigenes kleines Werk veröffentlicht habe.

Nun bleibt nur noch zu sagen: Mal sehen, was der Mai bringt! Einen schönen Feiertag wünsche ich allen LeserInnen!

Kommentare:

  1. also ich wollte dir ein kleines feedback zu deinem werk geben... ich finde es zieeeemlich lustig :) mir gefällt es

    liebe grüße
    chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Oh, du hast es gelesen?????? Das freut mich!!! Danke dir sehr, liebe Chrissy!!! :-)

    AntwortenLöschen
  3. natürlich hab ich es gelesen :)
    bitte sehr

    AntwortenLöschen