Donnerstag, 10. Mai 2012

Lamento - Im Bann der Feenkönigin von Maggie Stiefvater

Inhalt: Deirdre ist eine begabte Harfenspielerin und lernt bei einem Konzert den mysteriösen Luke Dillon kennen. Plötzlich verändert sich ihr Leben und sie schwebt in größter Gefahr, denn Feen sind hinter ihr her. Und Feen sind leider keine netten Artgenossen.

Meine Meinung: Dieses Buch habe ich mir gekauft, weil ich die Fortsetzung "Ballade - Der Tanz der Feen" bei einem Gewinnspiel gewonnen hatte. Doch wer liest den zweiten vor dem ersten Band? Also musste ich mir dieses hier zuerst durchlesen. Im Nachhinein denke ich mir, ich hätte mir es vorher gut überlegen sollen, ob das Thema und das Genre mich überhaupt anspricht. Im Nachhinein muss ich nämlich sagen, dass ich die Lektüre ganz nett fand, aber sie im Großen und Ganzen nicht wirklich etwas für mich ist. Hierbei handelt es sich nämlich um eine kitschige Liebesgeschichte rund um Feen und andere Zauberwesen. Natürlich wird es für die Protagonistin Deirdre recht oft gefährlich, aber richtige Spannung kam bei mir nicht auf. Für mich ist das Werk an vielen Stellen nur langweilig und so bin ich mit den Gedanken oft abgeschweift, sodass ich hin und wieder den Faden verloren habe. Die einzelnen Charaktere sind mir bis jetzt noch nicht komplett klar. Wer ist gut? Welche Figuren sind böse? Jedoch könnte ich mir vorstellen, dass dieses Werk Fans von der Biss-Reihe und der Splitterherz-Trilogie gefallen könnte.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗ 

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten 
Verlag: PAN (9. September 2009) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3426283107 
ISBN-13: 978-3426283103

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen