Donnerstag, 17. Juni 2010

Der Zauberer von Oos von L. Frank Baum

Inhalt: Dorothee wird mit ihrem Hund Toto durch einen Wirbelsturm in das Land Oos gebracht. Um wieder nach Hause nach Kansas kommen zu können, muss sie zum Zauberer von Oos reisen. Auf dem Weg dahin trifft sie unter anderem die Vogelscheuche, die gerne Verstand hätte, den Zinnmann, der gerne ein Herz hätte und den ängstlichen Löwen, der gerne etwas mutiger wäre. Zusammen müssen sie einige Abenteuer erleben, bevor ihre Wünsche in Erfüllung gehen können.

Meine Meinung: Dieses Märchen wollte ich schon lange gelesen haben, da ich den alten Film mit Judy Garland als Dorothee total mochte und auch die Zeichentrickserie gerne gesehen hatte. Und vor einigen Wochen hatte ich es endlich geschafft und war sehr begeistert. Das Buch ist zauberhaft geschrieben und ich würde es jederzeit meinen Kindern vorlesen. Aber auch Erwachsene kann es noch berühren, nehme ich an. Da viele die Geschichte gut kennen, könnte man es gut verschenken, denn wer will nicht so einen Klassiker im Regal stehen haben? Es berührt auf jeden Fall das Gemüt, egal ob man traurig ist, weil Dorothee unbedingt nach Hause möchte oder der Löwe gerne mutiger wäre, oder ob man schmunzeln muss über Vogelscheuches nichtvorhandene Intelligenz. Für jeden ist was dabei.

Fazit: 4 von 5 Punkten
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Dressler Verlag (1987) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3791535005 
ISBN-13: 978-3791535005

1 Kommentar: