Samstag, 17. Februar 2018

[Ich blogge...] Ab morgen eine neue Geschichte

Jeden Sonntag erschien in den letzten Wochen ein neues Kapitel von "ELEMENTUM 2 - Stille Wasser". Doch nun ist der zweite Band beendet und der Sonntag macht Platz für eine neue Geschichte. Zwar könnte ich nun mit dem dritten Band beginnen, den ich bereits komplett geschrieben habe, aber ich möchte etwas Zeit vergehen lassen. Deshalb wird ein neuer Roman nun wöchentlich erscheinen.

Die neue Geschichte heißt "Lady Diamond" und ist sehr inspiriert von meiner Lieblingsanime-Serie Sailor Moon. Vor kurzem habe ich nämlich "Sailor Moon Crystal" durchgeschaut und mich an die alte Serie erinnert. Ich habe diese Magical-Girl-Serie geliebt und wollte jetzt meine eigene erfinden.

Da ich weiß, dass es fast so ein bisschen wie eine Fanfiction ist und sich nicht verkaufen lässt, möchte ich diese Geschichte hier auf dem Blog und eventuell auf Wattpad veröffentlichen. Ich möchte daraus auch eine Serie machen und jeder Band stellt quasi eine Episode der Serie dar. Außerdem werden die Bände mit etwa 100 Seiten recht kurz sein. Da der erste Band aus 20 Kapitel besteht, hat ein Kapitel also durchschnittlich kurze fünf Seiten.

Auf dem Cover kann man eine eigene amateurhafte Zeichnung von mir sehen. Für meine Zwecke reicht das aber aus, da ich ja nicht vorhabe, daraus etwas Größeres zu machen. Ich möchte einfach nur meine Seite als Fan solcher Magical-Girl-Serien ausleben.

Ich würde mich freuen, wenn man Lust auf das Lesen hat, kann es aber auch verstehen, wenn man das doof findet. Dann bitte ich darum, die Geschichte einfach zu ignorieren. In ein paar Monaten geht es dann weiter mit ELEMENTUM 3.

Freitag, 16. Februar 2018

[Serie] Grace und Frankie - Die komplette dritte Season

Inhalt: Grace und Frankie starten mit ihrem eigenen Unternehmen durch und wollen ihren Vibrator für ältere Damen an den Markt bringen. Das funktioniert aber nicht so leicht wie gedacht.

Meine Meinung: Die ersten beiden Staffeln der Serie fand ich ja ein bisschen langweilig. Jetzt in der dritten Staffel nimmt sie etwas an Fahrt zu. In den 13 Folgen geht es hauptsächlich darum, dass die beiden älteren Damen ein eigenes Unternehmen gründen und einen Vibrator für ältere Damen auf den Markt bringen wollen. Das führt zu ein paar lustigen Auseinandersetzungen. Ich habe zwar nicht lauthals lachen müssen, aber dieses Mal habe ich mich nicht allzu gelangweilt. Zwischendurch habe ich sogar aktiv geschaut und nicht nebenbei noch etwas anderes gemacht. Es ist sogar so, dass ich diese Staffel sehr schnell durchgeschaut habe, was auch unüblich für mich ist, weil ich für die vorherigen Staffeln länger brauchte. Manche Sachen haben aber tatsächlich ein wenig genervt. Mir ist Frankies neuer Lebensgefährte sehr unsympathisch und mir außerdem zu langweilig. Mal sehen, wie sich die Serie weiterentwickelt. Ich werde sicher die nächste Staffel ebenfalls schauen.

Fazit: 3 von 5 Punkten.
℗℗℗

Darsteller: Jane Fonda, Lily Tomlin, Sam Waterston, Martin Sheen, Brooklyn Decker 
Künstler: Kauffman Marta, Howard J. Morris 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Sony Pictures Home Entertainment 
Erscheinungsjahr: 2018
Anzahl der Episoden: 13

Donnerstag, 15. Februar 2018

[Serienupdate] Februar 2018

Das Jahr hatte für mich in Sachen Serien ganz gut begonnen, doch ich dachte, dass das nicht so bleiben wird, wenn die Arbeit wieder richtig losgeht. Doch bislang klappt das mit dem Schauen von Serien noch ganz gut.

So habe ich "The End of the F***ing World" geschaut. Das ist eine britische Serie, die ich strange im positiven Sinne fand. Ich bin mal gespannt, ob und wann eine neue Staffel erscheint.

Überall wird gerade Werbung für die neue Staffel von "Pastewka" gemacht, die jetzt bei Amazon Prime Video läuft. Ich freute mich darauf und habe sie auch durchgesuchtet. Auch diese Staffel hat mir gut gefallen, wenn sie sich auch unterscheidet von den vorherigen Staffeln.

Dann ging es weiter mit "Sailor Moon Crystal". Ich hatte sie mal auf Japanisch mit Untertiteln angefangen, aber nie weitergeschaut. Jetzt habe ich ein Testabo für einen Anime-Kanal auf Amazon Prime Video abgeschlossen, um die drei Staffeln durchzuschauen. Überzeugt hat mich die Serie nicht, aber als Fan musste ich sie sehen und das habe ich nun geschafft.

Weiter ging es mit der zweiten Staffel von "Grace und Frankie". Da hatten mir nur noch vier Folgen gefehlt, die ich nun beendet habe. Jetzt schaue ich aktuell die dritte Staffel, aber nur, weil ich nicht weiß, was ich sonst schauen soll.

Angefangen habe ich mit "Wedding Peach", was ich nebenbei laufen lasse. Ich weiß aber nicht, ob ich sie nochmal komplett durchschaue. Irgendwie ist es mir momentan doch zu kindisch und zu albern.

Was ich unbedingt weiterschauen möchte, ist "The Munsters". Aber es ist doch irgendwie unkomplizierter, Netflix oder Amazon anzuschmeißen, als eine DVD reinzuschieben.

Im März startet in den USA die neue Staffel von der Sitcom "Roseanne", die ich seit meiner Kindheit liebte. Ich bin gespannt, wie sie das nun aufgreifen. Am Ende der damaligen Serie hatte die Familie ja im Lotto gewonnen. Knüpfen sie daran an? Oder wie machen sie das? Außerdem wurde am Ende damals aufgelöst, dass die Handlungen aus der Serie in "Wirklichkeit" etwas anders waren - z.B. dass Roseannes Mann Dan garnicht fremd gegangen war, sondern an dem Herzinfarkt gestorben war. Ignorieren sie diesen Fakt? Wahrscheinlich, denn Dan spiel wieder mit. Ich freue mich so oder so darauf.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Meine Haribo-Bestellung

Neulich hatte eine Arbeitskollegin leckere Gummibärchen auf die Arbeit mitgebracht. Sie sagte aber, dass sie selbst keine mag. Sie isst nur die weißen Haribo-Goldbären, aber wegen diesen eine ganze Packung zu kaufen, lohne es sich nicht.

So stattete ich der Haribo-Homepage einen Besuch ab und sah. dass man einzelne Haribo-Sorten kaufen kann. So wollte ich ihr eine Packung (1kg) weiße Goldbären bestellen. Diese kosten etwas über 5,00 Euro. Da die Versandgebühren auch fast 5,00 Euro betragen, sollte sich eine Bestellung wenigstens lohnen und so habe ich mir auch ein paar Sachen gegönnt.

Ich selbst habe mir eine Packung grüner Goldbären ausgesucht. Für die Kollegin habe ich noch eine Tasse (2,99 Euro) mitbestellt. Für meinen Schatz und mich gab es außerdem je noch einen Schlüsselanhänger aus Acryl - für meinen Schatz in Türkis und für mich in Gelb (jeweils 3,49 Euro). Da ich Kugelschreiber sammle, habe ich mir einen in Gelb für 1,99 mitbestellt. Zuletzt wählte ich noch ein paar Postkarten aus - fünf Stück für 0,50 Euro.

Insgesamt habe ich ca. 30,00 Euro für die Bestellung bezahlt. Zugegebenermaßen ist das nicht furchtbar günstig, aber einmal kann man das ja machen. Gratis gab es übrigens zwei kleine Päckchen saurer Haribo dazu.

Dienstag, 13. Februar 2018

[Serie] Grace und Frankie - Die komplette zweite Season

Inhalt: Grace befindet sich im Liebeschaos. Sie trifft ihren damaligen Schwarm wieder, der allerdings verheiratet ist. Frankie möchte mit Hilfe von Brianna ein Gleitmittel auf den Markt bringen. Doch die beiden sind sich nicht einig.

Meine Meinung: Die erste Staffel der Serie hat mich zwar ziemlich gelangweilt, aber ich habe mir die zweite Staffel dann dennoch angeschaut. Hauptsächlich geht es hier um die beiden Rentnerinnen Grace und Frankie und ihre mehr oder minder alltäglichen Probleme. Grace möchte die Liebe finden und trifft auf ihren damaligen Schwarm. Dieser ist allerdings verheiratet. Frankie erfindet ein Gleitmittel, woran Brianna und ihre Firma interessiert sind. Sie möchten es herausbringen, doch Frankie und Brianna sind sich nicht einig. Auch die zweite Staffel haut mich nicht vom Hocker. Nachdem ich neun von 13 Folgen geschaut hatte, habe ich eine recht lange Pause eingelegt, bis ich die restlichen vier Folgen gesehen habe. Das lag daran, dass ich zwischenzeitlich bessere Serien schauen wollte. Diese Serie schaue ich nämlich nur immer dann, wenn ich nichts Besseres finde. Dafür ist sie gut genug. Sie bietet seichte Unterhaltung, die man nebenbei konsumieren kann. Die Serie läuft, wenn ich noch mit anderen Sachen beschäftigt bin.

Fazit: 2 von 5 Punkten.
℗℗
 
Darsteller: Jane Fonda, Lily Tomlin, Sam Waterston, Martin Sheen, Brooklyn Decker 
Künstler: Kauffman Marta, Howard J. Morris 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Studio: Sony Pictures Home Entertainment 
Erscheinungsjahr: 2016
Anzahl der Episoden: 13 

Montag, 12. Februar 2018

[Film] Wunder

Inhalt: August hat seiner Geburt ein entstelltes Gesicht. Bisher wurde er von seiner Mutter zuhause unterrichtet. Jetzt soll er in die Schule kommen, was ihn sehr belastet. Kinder können grausam sein, was er am eigenen Leib erfahren muss.

Meine Meinung: Die Buchvorlage zu diesem Film ist eines der berührendsten Werke, die ich je gelesen habe. Daher freute ich mich auch auf den Film. Hierin geht es um August, dessen Gesicht seit seiner Geburt entstellt ist. Zum ersten Mal soll er eine Schule besuchen und dort auf andere Kinder treffen. Sie starren ihn natürlich an und er wird Opfer von Mobbing. Wie er damit umgeht und wie es ihm dabei geht, erfährt man in diesem Film. Mir hat dieser Film wunderbar gefallen. Er ist so emotional und mitreißend wie das Buch. Ich musste an vielen Stellen richtig weinen. Trotzdem ist der Film jetzt nicht sehr depressiv. Es gibt sogar lustige Stellen und am Ende bleibt man voller Hoffnung zurück. Wie das Buch ist der Film meiner Ansicht nach ein Meisterwerk. Man lernt so viel darüber, wie man mit anderen umgehen sollte, egal wie sie aussehen oder welche Eigenarten sie haben. Ich finde es außerdem toll, dass der Blickwinkel auch auf die Personen um August gelegt werden, sodass man sieht, dass sie es ebenfalls nicht immer einfach haben. Zum Beispiel spielt Auggies Schwester Via in der Familie meist die zweite Geige, weil ihr kleiner Bruder sehr viel Aufmerksamkeit verlangt. All das regt zum Nachdenken an und deshalb finde ich, dass man diesen Film gesehen haben muss.

Fazit: 5 von 5 Punkten.
℗℗℗℗℗ 

Regisseur(e): Stephen Chbosky
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung 
Studio: STUDIOCANAL 
Erscheinungsjahr: 2018

Sonntag, 11. Februar 2018

[Elementum 2] Stille Wasser - Kapitel 27

Nach Weihnachten ging es noch recht turbulent im Haus 4E zu. Die E-Wehr wurde informiert und sie suchten nach dem Täter. Es wurden noch mehr Einsatzkräfte ins Internat geschickt, sodass überall im Gebäude Tag und Nacht Wachen herumliefen. Herr von Zimmenthal kritisierte das ziemlich, da er meinte, dass so ein normaler Alltag nicht möglich wäre und der Unterricht ebenfalls darunter litt. Er schlug vor, Robin aus dem Internat zu werfen, damit die anderen Schülerinnen und Schüler geschützt waren. Allerdings war Rektor Quinn dagegen, da er sich für das Elementum verantwortlich fühlte.
Weder Marina noch Robin erzählten den Lehrern von den seltsamen Symbolen auf ihrer Brust, die nun wie Tattoos aussahen. Die kluge Wasser-Elementaristin nahm sich allerdings Zeit, um etwas darüber in der Bibliothek herauszufinden. Und tatsächlich stieß sie auf die Lösung und erklärte sie ihrem Zirkel:
Besonders mächtige Elementaristen werden von ihrem Paracelsus gezeichnet. Ein Paracelsus ist ein Elementarwesen. Was wir gesehen haben, war eine Undine, das Elementarwesen der Wasser-Elementaristen. Und sie hat uns mit dem Symbol des Elementes Wasser gezeichnet.“
Wow!“, stieß Robin begeistert aus. „Das heißt, wir sind besonders mächtig?“
Richtig“, bestätigte Marina erneut und nicht ohne Stolz.